Leitbild

Der Gründung des Vereins Zuko e.V. lag das Bestreben zugrunde, jungen Menschen und Erwachsenen mit herausfordernden Biografien ein perspektivisches Bildungsangebot und entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen anzubieten bzw. zu vermitteln.

Der Verein arbeitet und reagiert auf Bedarf, Anregungen und Nachfrage. Wir suchen gemeinsam mit den Klient:innen Lösungswege. Unser Bestreben ist es, die Lebenssicherheit, Lebensorientierung und Lebensfertigkeit zu fördern, sodass der Mensch lernt, mit Vertrauen in die eigene Urteilsbildung zu gehen und selbst über sein Leben zu bestimmen.

Über die Aktivierung vorhandener Ressourcen soll die Selbstbestimmung gefördert werden, in denen Menschen ein Stück mehr Autonomie und Lebenssouveränität gewinnen.

Über die Jahre haben wir mit qualifizierten Mitgliedern unsere Hilfestellung für Menschen erweitert und öffneten unser Angebot auch für Menschen mit Einschränkungen in verschiedenen Bereichen, incl. mit Behinderungen im Sinne des §2 SGB IX. Die Grundlage unseres sozialpädagogischen Handelns findet sich in den folgenden Grundprinzipien und Werten unserer Projekte wieder:

Menschen mit Behinderungen und/oder Beeinträchtigungen, Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, die sich in Situationen des Mangels, der Benachteiligung oder der gesellschaftlichen Ausgrenzung befinden, begegnen wir auf Augenhöhe. Wir sind bestrebt, Integration und Inklusion zu erreichen und mit Toleranz Unterschiedlichkeiten zu respektieren und Ausgrenzung zu vermeiden. Wir unterstützen die Entwicklung in eine unabhängige Lebensführung, um eine volle Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen.

Ganzheitlich richtet sich unser Blick darauf, Partizipation und Teilhabe in das eigene Lebensumfeld zu transportieren und den Abbau von Barrieren zu erwirken. Unser Ansatz ist geprägt von einer Haltung, die Diskriminierung vermeidet, Benachteiligung vermindert und Stigmatisierung ausschließt. Unser Ziel ist die Vermittlung von Bildung/Kultur/Umwelt/Naturerfahrung, sowie Beratung, Anleitung, Training und Unterstützung in allen Lebensbereichen. Wir begleiten Menschen mit Behinderung und bieten Hilfestellung zur gesellschaftlichen und sozialen Teilhabe. Wir orientieren uns an den vorhandenen Ressourcen, Bedarfen und Kompetenzen, um die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen zu stärken. In unserem Handeln steht grundsätzlich der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unser Ziel ist es, Klient:innen zu einer eigenen Entwicklung und persönlichen Urteilsbildung für ihre Lebenssituation zu befähigen, so dass Anforderungen als positive Herausforderungen angenommen werden können und eine Sinnhaftigkeit von Investitionen und Engagement erlangt wird. Auch für unsere Mitarbeiter:innen und Vereinsmitglieder werden regelmäßig Förder- und Weiterbildungsangebote zur Verbesserung ihres personalen, beruflichen und/oder ehrenamtlichen Handelns angeboten.

Neben den pädagogischen Handlungsgrundsätzen und Zielen hat bei uns der Blick auf Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert. Das vermitteln wir über Projekte in der Landschaftsgestaltung, Initiativen im Handwerk und Kulturveranstaltungen.

“ZUKO” steht für „Zukunftsorientierte Entwicklung sozialer Lebensprojekte“ für Menschen mit Unterstützungsbedarf in allen Lebensbereichen.

Zuko e.V.
Fellerstraße 22
42555 Velbert